Close Menu

Crossover Ba'ROCK Vivaldi

AZUMI News 07.02.2017

Auf dem Flötenfestival in München im März 2017

ALTUS, AZUMI und JUPITER präsentierten am 11.3. 2017 auf dem Flötenfestival der Deutschen Gesellschaft für Flöte e.V. an der Musikhochschule München BaRock Vivaldi, ein Cross Over Projekt der Flötistin Petra Music und der Jazzband The Tuesday Microgrooves.
Um dem vielfältigen Sortiment der Flötenmarken ALTUS, AZUMI und JUPITER gerecht zu werden, brachte Petra Music Musikerinnen verschiedener Bereiche und Flöteninstrumente in (fast) allen Größen auf die Bühne. Die Orchestermusikerinnen Chien-Ching Kuo (Violine) und Sigrid Narowetz (Cello), beide
Streicherinnen im Orchester der Oper Graz, das renommierte Grazer Jazz Trio die Tuesday Microgrooves, bestehend aus Wolfgang Radl (Kontrabass), Jenö Lörincz (Klavier) und Norbert Wallner (Schlagzeug) musizierten gemeinsam mit Petra Music, Lehrende an der Universität Mozarteum Salzburg,
dem Flötenensemble aus Studierenden des ersten und zweiten Jahrgangs des Departments für Musikpädagogik Innsbruck, und Franziska Fedl,

Flötistin im Steirischen Blasmusikverband. Von der JUPITER Kontrabass Flöte über ALTUS Alt- und Bassflöten bis zu den Konzertflöten waren alle Flötengrößen in Wolfgang Radls Ensembleversion von La Notte zu hören. Petra Music und Wolfgang Radl präsentierten weiters viele interessante
Hintergrundinfos über die Geschichte der Komposition Vivaldis und die praktischen pädagogischen Chancen von Cross Over Projekten.

Am Ende präsentierte das Sextett die Konzertversion von La Notte im Tuesday Microgrooves Stil. Weiter Infos unter www.petramusicflute.com/cross-over.


Scroll to top